Fussballübungen für den Kinder- und Jugendfussball

Spaß und Spiele stehen bei den Bambini im Vordergrund

Kinder und Jugendliche lernen in der Regel schneller als Erwachsene, allerdings nur, wenn der Spaßfaktor dementsprechend hoch ist. Demzufolge treffen Trainer auf wenig Begeisterung, sobald sie „trockenes“ Technik-Training ankündigen. Gerade bei jüngeren Kindern sollten der Spaß und weniger der Wettkampf-Gedanke im Vordergrund des Trainings stehen, damit die Kinder nicht die Lust am Fußball verlieren.

Fussballübungen für Bambini

Die Kinder sehen in dem Trainer einen Sportsfreund, der mit ihnen lustige Fußballübungen spielt. Das Bambinitraining setzt sich hauptsächlich aus der Spielschule in Form von Fangspielen, Hüpfübungen und spielerischem Wettbewerb zusammen. Lassen Sie Ihre Fantasie freien Lauf und schicken Sie die Kleinen durch Krabbeltunnel oder in Partnerarbeit über einen Geräteparcours. Zu den beliebtesten Spielen gehört die „Heiße Kartoffel“. Dabei stellt der Ball eine heiße Kartoffel dar, die schnell zwischen den Bambini im Kreis hin und her gekickt werden muss. Mit dem Spiel „Fang den Dieb“ üben die Kinder das Dribbling. In einem Kreis aufgestellt erhält jedes Kind eine Nummer und einen Ball, während ein Kind in der Mitte steht. Nennt es zwei Zahlen, versuchen die Kinder schnell mit dem Ball den Platz tauschen. Wird eines gefangen, muss es den Ball abgeben und in die Mitte.

Übungen für Kids und Jugendliche

Bei älteren Kindern, erst Recht im Jugendfußball, sollten Sie anspruchsvollere Übungen stellen. Stellen sich die Kinder in einem festgelegten Abstand vor zwei Tore mit jeweils einem Torwart. Je nachdem, welche Farbe der Trainer ruft, schießen die Kinder in das entsprechende Tor. Als Variante postieren Sie einen Angreifer in der Nähe der Tore, der den Schuss erschwert. Daneben eignet sich ein Hütchenparcours im Training sowohl für Kinder als auch für Jugendliche. Die Spieler hüpfen seitlich über auf die Hütchen gelegte Stangen, sprinten zum Nächsten, balancieren einen Ball im Zick Zack möglichst schnell Richtung Tor. Beendet wird die Übung mit einem Tor-Schuss.

Bild: Fletcherspears cc-by-sa 3.0

Ähnliche Artikel:

  1. Altersgerechtes Fussballtraining
  2. Fußballspiele mal anders: Spielvariationen für Kinder